Auf der Schwelle zum Neuen - Signale der Zukunft 2020-2023
Termin

Oktober 2021

Genaue Termine folgen!  


Veranstaltungsort
Online, Zoom-Meeting

180,00 €

inkl. 16% USt.,

ArtikelNr.: 2921
Plätze verfügbar

Beschreibung

Etwas, das wir nicht sehen können, zerfällt gerade. Wir können noch nicht genau erfassen, was die ökonomischen, sozialen und psychologischen Konsequenzen sein werden. Was wir nicht sehen können, ist der Zerfall einer globalen Kultur, die auf Materialismus, Produktivität und Konsum basiert und die letzten 60 Jahre das Leben von Milliarden Menschen auf diesem Planeten beeinflusst hat. Diese Wirtschafts-Profit-Kultur erlebte grade ein Shut-Down, so als wenn ein Computer-Virus das vorherrschende Betriebssystem lahmgelegt hat.

Kultur ist ein kollektives Regelsystem, das auf Werten basiert, die von vergangenen Generationen entworfen wurden und das Leben von Milliarden von Menschen und vor allem eine unglaublich destruktive Beziehung zur Natur bestimmt haben. Wir erleben gerade das Endstadium dieser, seit der Renaissance andauernden, Wirtschafts-Kultur, die falls wir als Menschheit noch eine Zukunft haben werden, als krank bezeichnet werden wird: Verhaftet, fixiert, ideologiegläubig, in alten, überholten Denk- und Lebensgewohnheiten lebend, den Bedürfnissen der Mehrzahl der auf der Erde lebenden Menschen nicht gerecht werden kann und gleichzeitig ihre eigene Lebensgrundlage vernichtet.

Die aktuelle Schwellen-Situation fordert uns auf, tiefer zu gehen. Sie aktiviert uns in eine erstmalig, allgemeine-globale Verunsicherung, die wiederum Vorbedingung für eine globale Transformation des Bewusstseins und hoffentlich für eine neu global denkende, integrale Gesellschaft sein wird. Die Karten werden neu gemischt und wir stehen an der Schwelle zu neuen Möglichkeiten. Nun liegt es an uns, wie die Karten ausschauen, die wir in der Zukunft spielen wollen.

Wir sollten die kommenden Jahre vor allem für drei Dinge nutzen:

1. Reinigung
2. Verbindung und
3. Vision

Alle drei Dimensionen haben mit einem erweiterten Bewusstseinszustand zu tun, egal ob wir diese Funktion Seele, Höheres Selbst, integral-systemisches Denken oder schlicht Intuition nennen.
 

Was erwartet dich inhaltlich in der 3-teiligen Zoom-Reihe Auf der Schwelle zum Neuen?

 1. Teil: Reinigung
...steht an, wenn Ängste oder andere sogenannte negative Emotionen auftauchen. Hier werden Erinnerungen aktiviert, die wir in der analytischen Psychologie als Schatten bezeichnen. An dieser Reinigungsarbeit kommen wir nicht vorbei, bei der die Schatten der Vergangenheit aktiviert werden. Sowohl individuell als auch kollektiv werden diese Altlasten an die Oberfläche drängen, wollen wahrgenommen und erlöst werden, wollen wir die Vergangenheit nicht wiederholen.
· Welche wirksamen Methoden gibt es, um innere Blockaden selbst auflösen zu können? 
· Wie kannst du deine Schatten-Anteile erkennen – der Andere als Spiegel des Ichs?
· Die zentrale  Rolle des Körpers beim Aufräumen - Wie kannst du ihn nützen? Welche Methoden gibt es?
· Achtsame Strategien für den Umgang mit dem inneren Dialog - Welche stehen uns zur Verfügung und wie können wir sie einsetzen?

2. Teil: Verbindung
...zu erweiterten Bewusstseinsebenen. Jetzt ist es wichtig, seine Intuition zu trainieren. Nur die rechte Hemisphäre kann uns neue Perspektiven eröffnen. In ihr finden wir die heilsame, innere Stimme, die uns Führung gibt und uns von alten Autoritäten frei machen wird. Sie hilft uns die Gesamtheit alle Faktoren zu erfühlen, die Gestalt einer Situation zu erkennen und nicht aus alten Mustern heraus zu reagieren. Die innere Stimme hören wir am besten, wenn wir bewusst in die Stille oder in das harmonisierende Umfeld der Natur eintauchen. Jeden Tag ist es deswegen wichtig, sich ganz bestimmte Fragen zu stellen!
Im Zoom erfährst du ganz konkret, wie du dich über diese Fragen mit einem erweiterten Bewusstseinszustand verbinden kannst und für deinen Alltag daraus schöpfen kannst.
· Warum die rechte Gehirnhälfte bessere Orientierung für die Zukunft bietet?
· Wie aktivierst du die heilsame, innere Stimme der Intuition?
· Was verstehen wir unter innerer Fürhung und wie kannst du dich von deinem Höheren Selbst leiten lassen!
· Wie kannst du dich dauerhaft verbinden und aus der Verbindung Kraft schöpfen?

3. Teil: Vision
Wenn ich völlig frei wäre, was würde ich tun? Die Zeiten in denen man einfach einen Job machte, um zu überleben oder sich zu Tode bzw. in den Burnout arbeitete, um Status oder Macht zu erlangen, sind gezählt. Diese Visionsarbeit wird in den nächsten Jahren zu einem Kernthema werden. Im Zoom leitet dich Ralph an, dich deiner Vision, deinen Talenten, Begabungen und tiefsten Wünschen näher zu kommen!
· Was ist meine Aufgabe, meine Berufung, mein Seelenplan?
· Wie kannst du der Energie, deiner Freude, deiner Leidenschaft tatsächlich folgen?
· Wie lässt sich die eigene Vision mit Leichtigkeit realisieren?
· Wie kannst du das Ankommen in der zeitlosen Tiefendimension des Seins wahrnehmen und genießen?

(Quelle: Newsletter Mai 2020 von Ralph und Tamara Wilms, auf dessen Inhalt sich diese Zoom-Reihe aufbaut. Mehr: www.mindchange.ch)

Wie ist das Räuchern integriert?

Alle 3 Zoom-Meetings werden mit Räucherungen begleitet. Ab 01. Juni 2020 kannst du im Shop von LAB.DANUM die 3 passenden Räuchermischungen Reinigung, Verbindung und Vision im 3-er Set (Artikelnummer 2900) bestellen. Es ist natürlich nicht zwingend notwendig, dass du genau diese Mischungen hast. Du kannst alternativ auch wunderbar mit  weißem Copal oder Weihrauch räuchern. Du benötigst außerdem, sofern du parallel miträuchern möchtest, ein Stövchen und idealerweise auch eine Feder.

Wer führt dich durch die 3-teilige Zoom-Serie?

Ralph Wilms, transpersonaler Coach, Psychologe und Sozialwissenschaftler, lebt in der Schweiz und leitet die Transpersonale Akademy. Er leitet uns durch diese Zoom-Meetings, Christine Fuchs begleitet mit Räucherungen. Zusammen mit Ralph ist das Buch Räuchern für tiefe Meditationen entstanden. Mehr über Ralph erfährst du direkt auf seiner Homepage www.mindchange.ch in seiner überaus beeindruckenden Vita.

Was, wenn du mal einen Teil versäumst bzw. keine Zeit hast?

Dann buche die Variation mit der Audio-Datei. Diese bekommst du im Anschluss an den jeweiligen Zoom Termin zugesendet und kannst sie immer wieder anhören.

Das sagen die Teilnehmer vom Juli 2020

Gabi:

Liebe Christine,

es waren drei wunderbare Abende. Ich war mit mir verbunden und die innere Ruhe ist Balsam für die Seele. Vielen herzlichen Dank an Dich für die tolle Organisation. 

Deine Informationen und die Zoom-Meetings sind wunderbare Begleiter durch diese verrückte Zeit. 

Einen schönen Abend und liebe Grüße an Dich.

 

Simone:

Liebe Christine, 

das Seminar war wirklich eine Bereicherung und wunderschön, vielen Dank, dass du uns den Kontakt zu Ralph ermöglicht hast. Das Seminar ist wirklich sehr zu empfehlen!! 

Alles Liebe, Herzliche Grüße, Simone 

 

B.S.

Liebe Frau Fuchs,

die beiden vergangenen Seminarabende waren sehr interessant und auch neu für uns.

Wir haben die Meditation und das Verbinden ausprobiert! Es war eine wunderbare Erfahrung. Wir danken Ralph für seine tolle Anleitung, und praktizieren es weiter.  

Was ist Zoom?  

Zoom ist eine Plattform, auf der man sich "virtuell" treffen und austauschen kann ähnlich wie bei einem Webinar, nur dass man sich gegenseitig sieht und hört, sofern du als Teilnehmer das wünschst und Kamera und Mikro eingeschaltet hast. Hast du das nicht, dann siehst du nur uns, direkt in deinem Wohnzimmer an einem gemütlichen Platz, kannst  zuhören, dich inspirieren lassen und die Meditationen mit machen und mit uns räuchern.  

Wann und wie erhältst du den Zugangslink zu dem Zoom-Meeting?

1. Du erhältst am Tag VOR dem jeweiligen Termin zwischen 9 und 12 Uhr per E-Mail (das geht an die E-Mail-Adresse, mit der du gebucht hast!) einen Link mit der Meeting-ID und einem Passwort.
2. Solltest du den Link bis zum Vormittag des stattfindenden Termins nicht erhalten, dann melde dich bitte. 

ACHTUNG: Schau auch in deinem Spam-Ordner nach diesem Zugangslink. Er kommt entweder von dem Mail-Account kurse[at]labdanum.de oder von christine[at]labdanum.de

Nochmal ACHTUNG: E-Mail Adressen mit einem AOL und Yahoo Account erhalten sehr häufig den Zugangslink nicht bzw. erst Tage später. Das liegt am Provider bzw. deren Servern. Wir können das nicht beeinflussen, da wir nicht mal eine Fehlermeldung erhalten. Bitte mit einer Alternativ-Email Adresse buchen  oder unbedingt nachschauen, ob bis am Vortag ca. 12 Uhr der Link eingegangen ist.

Was machst du kurz vor dem Zoom?

3. Du klickst oben auf der Startseite von Zoom einfach "Einem Meeting beitreten" an und gibst die Meeting-ID und das Passwort ein.

 

Welche technischen Voraussetzungen benötigst du bzw. wie installierst du Zoom?

- Du benötigst die Videokonferenz-Software Zoom

- Du brauchst dazu ein Endgerät (Laptop, Tablet oder Smartphone) mit einer Kamera und einem Mikrofon.

- Falls Du mit Zoom noch nicht vertraut bist, hier die Zoom-Installationshinweise: Diese Verlinkungen rufst du auf der Seite von zoom auf und lädst dir die Software herunter bzw. installierst das Programm. Das ist super einfach, hat sogar Christine geschafft... ganz alleine!

- Für den Laptop:
https://zoom.us/j/339530493?pwd=RHRzV0ZKM1JXYkNSVWFQelB6a1U2QT09&status=success

- Für I-Padshttps://apps.apple.com/us/app/id546505307#?platform=ipad

- Für I-Phoneshttps://apps.apple.com/us/app/id546505307#?platform=iphone

- Für Android Smartphones https://play.google.com/store/apps/details?id=us.zoom.videomeetings

 

 

Photo by Nikola Knezevic on Unsplash 


 

 

Referent/in
Über Ralph Wilms

Ausbildung, Vita:

Hochschulabschluss in Sozialwissenschaften (Soziologie/Politologie/ Psychologie);

Ausbildung in Gruppendynamik; Tätigkeit als Psychologe in der Psychiatrie Bremen-Ost.

Mit Umzug in die Schweiz 1983 Zusatz-Ausbildung zum Portfolio-Manager und Tätigkeit im Investment-Banking von 1983 ? 1988.

Ausbildung als Führungs- und Managementtrainer. Gründung der Care Group AG (1997) Zürich ? Global Sustainable and Ethical Management.

Frühe Studien in chinesisch-taoistischer Philosophie. Training in Techniken der Kontemplation und Meditation in verschiedenen spirituellen Traditionen: Sufismus, Zen-Buddhismus, Advaita, Chi Gong, griechische Mystik.

Mitglied der Assoziation für Transpersonale Psychologie.

Seit 1989 als Coach und Seminarleiter vorwiegend für Führungskräfte und Unternehmen tätig. Ich liebe Tee, Shaolin- und Zen-Literatur.

Seit 1985 verheiratet mit Tamara Wilms-Mancini. Vater von Aaron Wilms, Kinesiologe und Heiler, sowie Grossvater von Ariana und Tamino Wilms

Schwerpunkte in Seminaren & Coachings:

Transpersonales Coaching, Stärken-Analyse, Emotionale Intelligenz, Team-Coaching, Konflikt- und Stressmanagement, Burnout Prävention, Persönlichkeitsentwicklung, Meditationstechniken aus alten Kulturen, Shaolin QiGong / TaiJi

Sprachen: Unterrichtet in Deutsch (Muttersprache), Englisch und Italienisch.

20-jährige Erfahrung in Meditations- und Entspannungstechniken, bzw. deren praktische Anwendung in den persönlichen und beruflichen Alltag. Keiner Tradition verpflichtet.

Seit 15 Jahren assoziierter Partner und Core Faculty Member der ZfU-International Business School Schweiz. www.zfu.ch

Mehr über Ralph Wilms unter www.mindchange.ch
Produkt Tags