Räucherfeder selbst gestalten
Termin

Samstag, 26. Mai 2018

10.00 bis ca. 16.00 Uhr


Veranstaltungsort

Das Gartenhaus
Stephanie Hoffmann
71729 Rundsmühlhof (Erdmannhausen, bei Steinheim/Murr)
Rundsmühlhof 1

www.dasgartenhaus.eu

Anfahrt

99,00 €

inkl. 19% USt.,

ArtikelNr.: 2411
Plätze verfügbar

Beschreibung

Die Räucherfeder verkörpert beim Räuchern das Element Luft. Sie ermöglicht die Verbindung zu anderen Welten und trägt beim Räuchern Rauch, Duft und die Absicht des Rituals in andere Sphären. Symbolisch stehen Federn für Leichtigkeit, Beweglichkeit und räumliche Weite. Schamanen schmücken sich während ihrer Trancereisen oft mit auffällig verzierten Federnmasken. Federn gehören ingesamt zu den sehr vielseitigen und starken Symbolen in fast allen Kulturkreisen.

Die Gestaltung einer eigenen Räucherfeder ist also zum einen ein sehr kreativer Vorgang, in dessen Ergebnis sich die eigene Persönlickeit ausdrückt. Zum anderen beginnt sich bereits während der Herstellung und durch die Beschäftigung mit den unterschiedlichen Materialen und Symbolen aus der Natur ein sehr persönlicher Bezug zu der Feder einzustellen. Jeder Feder wird erst durch die Verwendung von besonderem Zubehör, das sowohl das Pflanzen - wie auch das Tierreich und die Elemente verkörpert, zu einem wahren Kraftgegenstand.

Jeder Teilnehmer hat die Gelegenheit, die einzelnen Materialen zu erspüren und zu fühlen. Die Wahrnehmung gegenüber diesen Naturprodukten wird erweitert und es kann sogar ein Einblick gewonnen werden in die schamanische und ganzheitliche Bedeutung dieser symbolträchtigen und magischen Geschenke aus der Natur. 

Input zu

- Bedeutung der verschiedenen Vogelfedernarten beim Räuchern

- Kulturelle, geschichtliche und mythologische Unterschiede im Gebrauch von Vogelfedern

- Was ist bei der Herstellung einer Räucherfeder oder eines -fächers zu beachten?

- Welche Materialien können verwendet werden und welche Bedeutung haben diese?

Praxisteil:

- Herstellung einer eigenen Räucherfeder unter Anleitung. Sämtliche Materialien stehen zur Verfügung. Es können auch eigene, gesammelte Federn oder Zubehör mitgebracht werden. 

Bitte beachten:

Zuzüglich zu den Kurskosten von 99 Euro kommen je nach Verbrauch und Art des Materials ca. 15 - 35 Euro hinzu. Caroline Maxelon, die Kursleiterin, hat einen umfangreichen und sehr aussergewöhnlichen Fundus an Material zur Verarbeitung, z.B. Federn, Leder, Fell, Perlen, uvm..

Für die Verpflegung steht ein Spendenkässchen bereit.

 


Produkt Tags