Webinar - Psychoaktive Räucherstoffe: Copal, Tabak und Bilsenkraut
Termin
Donnerstag, 13. Februar 2020
19 - 20.30 Uhr 

Veranstaltungsort
online Anfahrt

40,00 €

inkl. 19% USt.,

ArtikelNr.: 2712
Plätze verfügbar

Beschreibung

Dr. phil. Christian Rätsch gilt als der Ethnopharmakologe und Erforscher psychoaktiver Räucherstoffe und deren rituellem Gebrauch. In diesem Webinar erläutert er am Beispiel von Copal, Tabak und Bilsenkraut die ethnomedizinische Wirkung und kulturelle Nutzung dieser Pflanzen.


Wichtig: 
- Du erhältst 2-3 Tage VOR dem Webinar einen Zugangslink zum Webinar. 
- Falls dich das Webinar interessiert, du jedoch keine Zeit hast, kannst du dich trotzdem anmelden. Du erhältst 1 Tag NACH dem Webinar einen Link zur Aufzeichnung.
- Bitte schau auch in deinem Spam-Ordner nach diesen Links.

Referent/in
Referent Dr. phil. Christian Rätsch
Dr. phil. Christian Rätsch

Dr. phil. Christian Rätsch, geb. 1957, studierte in Hamburg Altamerikanistik, Ethnologie und Volkskunde. Seine Promotion verfasster er über das Erlernen und Wirken von Zaubersprüchen bei den Lakandonen. Dazu erlernte er deren Sprache und lebte mehrere Jahre in Mexiko bei den Lakandonenindianern. Bis heute pflegen er und seine Frau Dr. Claudia Müller-Ebeling Kontakt zu diesem Stamm und beobachten deren Kultur und Leben. Dr. Christian Rätsch gehört zu den beständigsten Forschern, der weltweit intensive Kontakte zu Schamanen pflegt, deren Kultur erforscht, an ihrem Leben teilnimmt. Sein besonderes Interesse gilt dem Gebrauch von psychoaktiven Pflanzen, die von den Schamanen in Heilritualen zum Einsatz kommen. Er ist außerdem Autor zahlreicher Bücher über dieses Thema. So verfasste er das bis heute einzigartige Standardwerk Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen, AT-Verlag, das bereits in acht Auflagen erschienenen ist und jüngst ins Englische übersetzt wurde. Als Ethnopharmakologe, Drogenexperte und ?Urwaldforscher? ist er ein gefragter Referent bei Vorträgen und begehrter Seminarleiter und Gesprächspartner in Talkrunden. Seine Bücher wurden in viele Sprachen übersetzt. Darunter: "Indianische Heilkräuter", "Heilkräuter der Antike", "Pflanzen der Liebe", zwei Bände zur "Schamanenpflanze Tabak", etc. Er ist Ko-Autor von "Hexenmedizin", "Schamanismus und Tantra in Nepal" und "Lexikon der Liebesmittel". Zu seinem 60. Geburtstag erschien im September 2017 eine Festschrift: Seelenlandschaften ? Bilder der wahren Wirklichkeit. Herausgeber ist der Nachtschatten-Verlag in der Schweiz. Die treibende Kraft hinter der einzigartigen Festschrift war seine Frau, Dr. Claudia Müller-Ebeling. Mein Mann und ich schätzen die Wochenend-Seminare mit Christian Rätsch sehr. Er schafft es durch seine lebendig geschilderten Erfahrungen und Erlebnisse im Bereich des noch ursprünglichen Schamanismus die Teilnehmer zu fesseln. Artefakte aus aller Welt, überaus ungewöhnliche Musik und exzellent kombiniertes Räucherwerk in ausführlichen Duft-Musik-Runden sind seine Spezialität und lassen jede Begegnung mit ihm noch lange nachwirken.

Produkt Tags