Zyklus VI Räucherkulte und -kulturen Bilsenkraut, Kiefer & Bernstein - Räuchern bei den Germanen
Termin

01. - 03. November 2019 
Beginn Freitag: 18.30 Uhr mit dem Abendessen.  
Samstag: 10 - 13 Uhr, 15 - ca. 18.30 Uhr, anschl. Abendessen 
Sonntag 10 Uhr, Ende Sonntag 14 Uhr inkl. Mittagessen.


Veranstaltungsort

Das AllgäuSeminarhaus
Uttenhofen 3
88299 Leutkirch im Allgäu
www.allgaeuseminarhaus.de
Bitte Unterkunft selbst dort buchen bei Isabelle Frank. 

Anfahrt

270,00 €

inkl. 19% USt.,

ArtikelNr.: 2470
Plätze verfügbar

Beschreibung

Bilsenkraut, Kiefer, Bernstein - Räuchern bei den Germanen.

Sich mit germanischem Räucherwerk zu beschäftigen, bedeutet, sich mit unseren Ahnen und unseren Wurzeln auseinanderzusetzen. Bei den Germanen waren alle seit der Altsteinzeit benutzten Räucherstoff nicht nur gut bekannt, sondern von hoher mythischer und spiritueller Bedeutung. Vor allem die Räucherstoffe Kiefernharz, Bernstein, Fichtenharz, Beifuß und Wacholder standen mit den Kulten der germanischen Gottheiten und dem Heiligen Hain in Verbindung.

Viele Rezepturen aus germanischer Zeit haben sich in deutschen Volkstraditionen bis heute bewahrt.
Ihnen werden wir mit Räucherritualen begleitet von germanischer Musik nachspüren. Dadurch können wir an die vorchristliche, eigene Spiritualität anknüpfen und durch diese kulturellen Wurzeln Wesentliches lernen. So entdecken wir bei unseren germanischen Vorfahren, was bei Indianern oder Tibetern bis heute überlebte.

Stichworte zum Inhalt:

- Die Entdeckung der Räucherstoffe in der Steinzeit

- Germanische Räucherkuchen

- Bernstein und Bilsenkraut

- Schamanismus der Germanen

- Wotan und Freia

in der germanischen Mythologie

Frühbucherpreis bis 31.05.2018 für 270 Euro. Danach 320 Euro. 

Das Seminar findet im Seminarhaus Allgäu in Uttenhofen statt. Bitte dort selbst die Unterkunft buchen. 

Referent/in
Platzhalter
Produkt Tags